Sonntag, 14. Juli 2024
Home > Aktuell > Verleihung der Deep Tech Awards

Verleihung der Deep Tech Awards

Deep Tech Award

Am Donnerstag, 11. Juli, werden zum neunten Mal in Berlin die Gewinnerinnen und Gewinner des Deep Tech Awards gekürt. In den Kategorien “Künstliche Intelligenz”, “Sustainable & Social Impact”, “Web3.0 – DLT, Blockchain, NFT & Metaverse” und neu in diesem Jahr “Photonik und Quantentechnologien” sowie “Robotik” wurden aus fast hundert Bewerbungen die Finalistinnen und Finalisten ausgewählt. Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey wird den begehrten Award an die diesjährigen Deep Tech Stars verleihen. Spannende Keynotes runden das Programm ab. Auswahlkriterien für die Fachjury waren Innovationsgrad und das Marktpotenzial der eingereichten technologischen Lösungen. Die Berliner Deep Tech Branche stärkt Berlins Bedeutung als Innovationsstandort maßgeblich.

Der Deep Tech Award wird von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe im Rahmen der Deep Tech Berlin Kampagne vergeben und durch eine Reihe von herausragenden Partnerinnen und Partnern unterstützt. Der Award ist mit insgesamt 50.000 € Preisgeld dotiert (10.000 Euro Preisgeld je Kategorie).

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich eingeladen:

Zeit: Donnerstag, 11. Juli 2024, Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19 Uhr
Senden Sie Ihre Anmeldung bitte an deeptechberlin@uhura.de
Ort: Säälchen am Holzmarkt, Holzmarktstraße 25, 10243 Berlin

Quelle: Pressemitteilung vom 08.07.2024


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Keine Logins, keine Abo-Paywalls — dafür weltweite Sichtbarkeit im Offenen Internet. Die neue Roadmap pressefreier Lokalmedien sorgt für sichtbare Innovationen, Inklusion & „Visibility4All!.“ — Sichtbarkeit & Verstehen sind Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit offener Gesellschaften.*
info@anzeigio.de | Autor-Registrierung: akkeditierung@anzeigio.de

*) aus Men in Black: „Erscheinen Sie, sonst weinen Sie.“

Hinweis: in Berlin gibt es keine sicheren MediaBudgets für konstruktiven, erklärenden und aufzeigenden Journalismus. Es fehlen Mittel in Höhe von ca. 2 €/Einwohner/Jahr, um 3-4 Journalisten je 100.000 Einwohner zu finanzieren, die den „Sustainable & Social Impact“ von Deep-Tech-Innovationen vermitteln können!