Samstag, 26. November 2022
Home > Aktuell > DÄNISCHES BETTENLAGER ist jetzt JYSK

DÄNISCHES BETTENLAGER ist jetzt JYSK

DÄNISCHES BETTENLAGER ist jetzt JYSK

Das DÄNISCHES BETTENLAGER befindet sich in einer Transformationswelle. Als Bettenlager begonnen ist das Unternehmen nun ein skandinavisch geprägtes modernes Einrichtungshaus, der Namenswechsel soll das allen Kund:Innen deutlich machen.

Deutschland ist derzeit mit 960 von 3.150 Stores der größte Ländermarkt der JYSK-Gruppe in der Welt. Die neue Marke JYSK steht für Optimierung des bisherigen Produktangebots und setzt den Fokus auf „Scandinavian Sleeping & Living“. 40 Prozent des Sortiments wurden mit dem Rebranding ausgetauscht und durch neue, skandinavisch anmutende Artikel ersetzt. Hinzu kommen auch neue Warengruppen für Bad- und Tischkultur.

Auch dem modernen Einkaufsverhalten der Kund:Innen wird im Zuge der Namensänderung Rechnung getragen. Die Verzahnung von Stores, Online-Shop und Business-to-Business-Strategie steht in jeder Hinsicht im Mittelpunkt. Dabei kommt auch das Angebot von Click & Collect sowie Home Delivery in zum Zuge. Das Store-Netzwerk in Deutschland soll noch engmaschiger werden und perspektivisch auf 1.150 Stores wachsen. Ziel ist es, den Kund:Innen eine maximale Anfahrtszeit von 20 Minuten unabhängig vom Wohnort zu bieten.

Christian Schirmer, Country Manager Deutschland von JYSK: „Das Rebranding von DÄNISCHES BETTENLAGER zu JYSK und das damit verbundene Trading-up unseres Markenauftritts ist ein großer Schritt in eine Zukunft, die wir weiter erfolgreich gestalten wollen. Auf diesem Weg liegen noch viele Projekte und Herausforderungen vor uns“.

Mit viel unternehmerischem Elan geht die JYSK-Gruppe an die Neugestaltung und den Ausbau des Unternehmens zu einer multilateralen Plattform. Künftig sollen JYSK schneller auf das Momentum und die Dynamik aktueller designorientierter Marktentwicklungen reagieren können.


Weitere Informationen:

jysk.de