Montag, 21. Oktober 2019
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 30.07.2019

Polizeibericht vom 30.07.2019

Polizei Berlin

30.07.2019 | Johannisthal: Radfahrer bei Unfall schwerverletzt

Heute früh verletzt sich ein Radfahrer in Johannisthal schwer. Der 39-Jährige befuhr gegen 6.15 Uhr mit seinem Fahrrad den Sterndamm in Richtung Stubenrauchstraße. An der Bushaltestelle Kirche Johannisthal prallte er gegen die Heckklappe eines dort haltenden VW Caddy. Eigenen Angaben zufolge soll er durch die Benutzung seines Mobiltelefons abgelenkt gewesen sein. Das Auto wurde beschädigt. Der 39-Jährige wurde mit schweren Verletzungen am Kopf und an den Armen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verbleibt.

29.07.2019 | Adlershof: Auto angezündet – Festnahme

In der vergangenen Nacht brannte in Adlershof ein Auto. Um kurz vor 1 Uhr bemerkten Zeugen Feuer an einem in der Moissistraße abgestellten Opel Astra und alarmierten die Rettungskräfte. Der Wagen wurde durch die Flammen erheblich beschädigt. Ein dahinter geparkter Renault Laguna wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen führten zu einem Tatverdächtigen 52-Jährigen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um eine Beziehungstat. Die weiteren noch andauernden Ermittlungen hat ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen.

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.