Dienstag, 17. September 2019
Home > Berlin > Alipay: ab sofort neu in allen dm-Märkten

Alipay: ab sofort neu in allen dm-Märkten

Chinesische Schrift bei dm

In den mehr als 1.970 dm-Märkten können chinesische Touristen ab sofort komfortabel mit Alipay zahlen. Deutschlands größter Drogeriemarkt stellt sich damit auf die bei Chinesen beliebte Mobile Payment-Lösung ein. dm wittert dabei einen riesigen Trend:

„Bereits 2020 werden pro Jahr voraussichtlich mehr als 160 Millionen Chinesen ins Ausland reisen – viele davon auch nach Europa und Deutschland. Als Resultat dieses Trends wachsen die Konsumentenausgaben über Alipay in Deutschland dieses Jahr sehr stark; im Vergleich zum letzten Jahr sind die Ausgaben bereits 2,5-Mal so hoch. Unser Ziel ist es, den chinesischen Touristen auf all ihren Reisen mobiles Bezahlen zu ermöglichen, da sie diese Zahlungsmethode schätzen und bevorzugen. Wir freuen uns sehr über den Launch bei dm, weil sich die in dm- Märkten angebotenen Produkte bei chinesischen Reisenden großer Beliebtheit erfreuen. Sicherzustellen, dass Alipay in allen deutschen dm-Märkten verfügbar ist, ist deshalb ein logischer Schritt“, sagte Roland Palmer, Head of Alipay Europe zur Markteinführung.

Alipay ist die weltweit führende Zahlungs- und Lifestyle-Plattform und versorgt gemeinsam mit lokalen E-Wallet-Partnern weltweit mehr als eine Milliarde Nutzer. Alipay wurde 2004 gegründet und gehört zur Ant Financial Services Group, dem Fintech-Player der Alibaba Group – Asiens größter Handels- und Kommunikationsplattform. Bereits seit Anfang 2017 bietet dm chinesischen Kunden auf der E-Commerce-Plattform Tmall, die ebenfalls zur Alibaba Group gehört, unter anderem Drogeriewaren der beliebten dm-Marken alverde, Balea, Balea MEN, Dontodent und SUNDANCE an.

Die technische Implementierung bei dm-drogerie markt übernimmt epay, langjähriger Partner von dm und Spezialist für elektronischen Zahlungsverkehr sowie Prepaid- und Gutscheinlösungen. epay hat die Zahlungsart über eine eigene Kassenintegrationssoftware auch schon bei anderen Händlern sicher und zuverlässig integriert. „Die Nachfrage nach innovativen Zahlarten steigt. Unsere Antwort als einziger unabhängiger Netzbetreiber der Deutschen Kreditwirtschaft ist: Angebotsvielfalt an allen möglichen Zahlungsarten aus einer Hand“, so Dr. Markus Landrock, Managing Director epay DACH Global Issuing, Payments & Rewards. Bereits seit 14 Jahren arbeiten der Fullserviceanbieter und dm-drogerie markt erfolgreich zusammen.

Über Alipay
Alipay ermöglicht mit der eigenen digitalen Wallet (Geldbörse) den eigenen Alltag vollständig mit der Lifestyle-App zu gestalten: Benutzer können ein Taxi rufen, ein Hotel buchen, Kinokarten kaufen, Stromrechnungen bezahlen, Termine mit Ärzten vereinbaren oder Vermögensverwaltungsprodukte direkt aus der App heraus kaufen.

Zusätzlich zu den Online-Zahlungen expandiert Alipay auch zu In-Store-Offline-Zahlungen innerhalb und außerhalb Chinas. In Übersee deckt Alipay so aktuell über 50 Länder und Regionen ab.

Steuerrückerstattung über Alipay ist zudem in 35 Länder und Regionen möglich. Alipay arbeitet mit über 250 ausländischen Finanzinstituten und Anbietern von Zahlungslösungen zusammen, um grenzüberschreitende Zahlungen für chinesische Reisende im Ausland und Kunden im Ausland zu ermöglichen, die Produkte von chinesischen E-Commerce-Websites kaufen. Alipay unterstützt derzeit 27 Währungen. In Deutschland bieten schon mehrere Tausend Einzelhändler Alipay an und stetig werden es mehr; Kooperationen bestehen bislang unter anderem mit Breuninger, Kaufhof, Rossmann, Müller, WMF, Zwilling, The North Face, Timberland und Promod.

Über epay
epay ist ein weltweit führender Full-Service-Dienstleister für Zahlungs- und Prepaid-Lösungen und wickelte 1,15 Milliarden Transaktionen 2018 ab. epay hat ein umfassendes Händlernetz mit 707.000 Point-of-Sale Terminals in 47 Ländern aufgebaut, um bekannte Marken mit Verbrauchern auf der ganzen Welt zu verbinden. Das Unternehmen verfügt über ein Portfolio an Geschenkkarten (Prepaid-, Closed-Loop- und digitale Medien), Unternehmensanreizen und Zahlungslösungen (Kartenakzeptanz, Terminals, E-Commerce, Mobile und Internet of Payment) für den Omnichannel-Handel und bietet seine Dienstleistungen dank seiner eigenen Kassenintegrationssoftware an. epay ist ein Segment von Euronet Worldwide, Inc. (NASDAQ: EEFT), ein in Kansas ansässiges Unternehmen, das 2018 einen Umsatz von 2,5 Milliarden Dollar erzielte, 7.100 Mitarbeiter beschäftigt und Kunden in 165 Ländern bedient. Mehr unter epay.de.

Über dm-drogerie markt
Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit mehr als 61.000 Menschen in über 3.600 Märkten. In den derzeit 13 europäischen Ländern konnte dm im ersten Geschäftshalbjahr 2018/2019 einen Umsatz von 5,5 Milliarden Euro erreichen. Die mehr als 41.000 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten in diesem Zeitraum einen Umsatz von 4,2 Milliarden Euro. dm-drogerie markt ist einer der beliebtesten Arbeitgeber.

Fazit: chinesische Digitallösungen drängen auf den EU-Markt

Apps, Plattformen und Cloud-Dienste aus China sind auf weltweiten Eroberungskurs. Auch in Europa, Deutschland und Berlin müssen strategische Antworten gefunden werden, wie digitale Märkte erobert und erfolgreich und nachhaltig im Markt verteidigt werden können.

Neben Alibaba, TikTok und WeChat sind noch viele andere chinesischen Tech-Firmen auf Weltmarktkurs.

anzeigio | Das Magazin für Smart City, eCommerce und Digitalisierung der Stadt eröffnet exklusiv für Abonnenten eine neue Beitragsreihe über die chinesischen SmartCity- und Digitalmärkte und gibt Einblicke in die chinesischen Technologie-Giganten. Das erste Thema Anfang der Woche:

„Die chinesische Karte.“


Mehr Informationen:

Zugangsinformation: www.anzeigio.de | info@anzeigio.de

Akkreditierung: akkreditierung@anzeigio.de

Für Autor*innen, PR-Agenturen, Werbepartner, SmartCity-Marketing, Social-Netzwerkfunktionen und Inklusion gibt es jeweils detailierte Preislisten und ABGs und individuelle Angebote für Jahres-Kampagnen & Specials.

anzeigio
anzeigio – Das Magazin für Smart City, eCommerce und Digitalisierung der Stadt
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.