Montag, 20. Mai 2024
Home > Aktuell > 30. Tag der Offenen Denkmals am 10./11.9.2022

30. Tag der Offenen Denkmals am 10./11.9.2022

Schloss Köpenick

Bereits zum 30. Mal findet in Berlin der Tag des offenen Denkmals statt, am 10. und 11. September 2022.

Dieses Jahr stehen mehr als 300 Denkmale und Touren in allen Bezirken im Programm.

Das Motto „Spurensuche. Unterwegs mit der Denkmalpflege.“ — Es spielt darauf an, dass ein scharfer Blick für Details und genaue Untersuchungen des Originals entscheidend sind, um ein Denkmal richtig zu verstehen und zu schützen. Viele Hundert Veranstalter, die den Tag des offenen Denkmals wie immer ehrenamtlich bestreiten, lassen die Gäste an den Entdeckungen in ihrem Denkmal teilhaben.

Das Landesdenkmalamt Berlin gibt ein umfangreiches, illustriertes Programmheft heraus, das ab 8. August 2022 kostenfrei ausliegt (u.a. im Alten Stadthaus, Klosterstr. 47 in Berlin-Mitte, Mo – Fr, 7–19 Uhr). Schon jetzt online ist das stets ergänzte und aktualisierte Programm: www.berlin.de/denkmaltag

Die Veranstaltungen sind mit wenigen Ausnahmen kostenfrei, für Führungen wird häufig um rechtzeitige Anmeldung gebeten.

Die Abschlussveranstaltung am 11. September (ab 18 Uhr in der Parochialkirche) widmet sich dem Kampf um das Kulturerbe in der Ukraine, wo auch in diesem Jahr der Tag des offenen Denkmals stattfinden soll.


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Lebendige Denkmäler sind Kultur- und Veranstaltungsorte, mit einer betriebswirtschaftlich funktionierenden Ökonomie. Vermietung, Verpachtung, Gastro- und Kultur- und Museumsbetriebe benötigen Besucher, Gäste, Touristen und vor allem Sponsoren und Förderung.
Zum Tag des Offenen Denkmals können sich Kulturbetriebe hier vorstellen und Spenden einwerben!

Kontakt: info@treptow-köpenick-zeitung.de