Sonntag, 05. Dezember 2021
Home > Bauen > Treptow-Köpenick ist führend beim Neubau

Treptow-Köpenick ist führend beim Neubau

Bauen mit Beton

Treptwo-Köpenick ist seit mehreren Jahren Wachstumsbezirk. Im Jahr 2020 genemigte die Bau- und Wohnungsaufsicht Treptow-Köpenick die stolze Zahl von 3.609 Wohneinheiten — das sind fast 18 % aller in Berlin genehmigten Wohneinheiten.
Insgesamt wurden im Land Berlin im vergangenen Jahr 20.459 Neubauwhungen genehmigt.

Im Vergleich zwischen den Berliner Bezirken nimmt Treptow-Köpenick bezogen auf die Anzahl genehmigter Wohneinheiten den 2. Platz ein. Seit 2017 befand sich der Bezirk hier stets auf dem 1. oder 2. Platz. So wurden von 2017 bis 2020 insgesamt 15.004 Wohneinheiten in Treptow-Köpenick genehmigt.

In einer ausführlichen Pressemitteilung vom 17.3.2021 erläuterte Bezirksstadtrat Rainer Hölmer (SPD) die Erfolgsbilanz der Bau- und Wohnungsaufsicht:

Die Zahlen setzen den sehr erfolgreichen Trend des Bezirkes bei der Schaffung von Wohnraum fort. Treptow-Köpenick steht seit Jahren stets auf den oberen Plätzen bei der Anzahl genehmigter Wohneinheiten. Wir haben uns hier auf einem sehr hohen Niveau eingependelt. Dies zeigt auf der einen Seite den großen Einsatz der Mitarbeitenden des Stadtentwicklungsamtes. Ohne dieses große Engagement sind solche Zahlen nicht möglich. Auf der anderen Seite wird deutlich, dass sich das Bezirksamt nachhaltig für die Schaffung von Wohnraum und damit für eine Entlastung des Wohnungsmarktes einsetzt.“

Das Stadtbild verändert sich merklich, man sieht inzwischen viele Neubauvorhaben im Bezirk: für 448 Neubauten in Treptow-Köpenick im Bereich des Wohnungsbaus wurden 2020 Baugenehmigungen erteilt; dies beinhaltet 2.973 Wohneinheiten. Auch bei diesem Wert ist der Bezirk auf Platz 2.