Montag, 18. Oktober 2021
Home > Bauen > Asphaltarbeiten in der Schnellerstraße

Asphaltarbeiten in der Schnellerstraße

Straßenbau und Asphaltarbeiten

Das Straßen- und Grünflächenamt, Fachbereich Tiefbau beabsichtigt, nach Pfingsten die Fahrbahndeckschicht der Schnellerstraße zu erneuern.
Im Straßenabschnitt zwischen Fennstraße und Bruno-Bürgel-Weg in Niederschöneweide wird die Baumaßnahme in vier Bauabschnitten vom m 25.Mai 5. bis 16. Juni 2021 durchgeführt. Jeweils wird dazu eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn notwendig. Im Anschluss daran erfolgen dei Markierungsarbeiten.

Der Rad- und Fußverkehr ist in der geänderten Verkehrsführung berücksichtigt und wird in beiden Fahrrichtungen mit entsprechender Markierung und Beschilderung auf einen benutzungspflichtigen gemeinsamen Geh- und Radweg geführt.

Der Verkehr stadteinwärts wird in allen Bauabschnitten mit Einbahnstraßenregelung über die Schnellerstraße geführt.

Der Verkehr stadtauswärts wird für die Straßenbauarbeiten im 1. und 2. Bauabschnitt über die Köllnische Straße umgeleitet. Für den 3. und 4. Bauabschnitt wird eine großräumigere Umleitung über das Adlergestell und den Glienicker Weg eingerichtet.

Für den Verkehr aus dem innerstädtischen Bereich mit den Zielen Köpenick, Friedrichshagen, Rahnsdorf empfiehlt sich generell eine frühzeitige Umfahrung über die Minna-Todenhagen-Straße, Rummelsburger Straße sowie Straße an der Wuhlheide.

Das Straßen- und Grünflächenamt informiert jeweils über die Bauphasen.